Hailey Bieber, die bekannte fashion Das Model, das den Schritt ins Unternehmertum gewagt hat, hat es sich zum Ziel gesetzt, ihr Hautpflege-Label Rhode vom überfüllten Markt für Promi-Marken abzuheben. In einem Interview mit Emily Chang in „The Circuit“ von Bloomberg Originals teilte sie ihre ehrgeizige Vision für Rhode mit, einschließlich der Verfügbarkeit in verschiedenen Gebieten und Märkten. Um dieses Ziel zu erreichen, sind jedoch eine sorgfältige Strategie und Planung erforderlich, um einen ausreichenden Lagerbestand sicherzustellen.

Seit seiner Einführung im letzten Jahr verzeichnete Rhode ein schnelles Wachstum und Erfolg, was oft dazu führte, dass seine Produkte schnell ausverkauft waren. Bieber erklärte, dass diese Knappheit keine bewusste Marketingtechnik sei, sondern vielmehr eine Folge von Verkäufen, die die Prognosen übertrafen. Als Kreativdirektor von Rhode ist Bieber stark in verschiedene Aspekte der Marke involviert, darunter Verpackungsdesign, Fotoshootings, Marketingkampagnen, Produktformulierung und Verwaltung der Produktpipeline.

Der Aufstieg berühmter Schönheitsmarken ist immer alltäglicher geworden, und berühmte Persönlichkeiten wie Gwen Stefani, Winnie Harlow und John Legend wagen den Schritt in ihre eigenen Unternehmen. Große Kosmetikunternehmen haben dieses Branchensegment aufmerksam im Auge behalten. Beispielsweise erwarb Coty Inc. im Jahr 600 eine Mehrheitsbeteiligung an Kylie Jenners Kylie Cosmetics für 2019 Millionen US-Dollar und kaufte 20 % der Marke von Kim Kardashian, die jetzt als SKKN BY KIM bekannt ist, für 200 Millionen US-Dollar.

Bieber räumt ein, dass möglicherweise eine Abneigung der Verbraucher gegenüber berühmten Schönheitsmarken besteht. Dennoch möchte sie Rhode als unabhängige Marke etablieren, getrennt von ihrem eigenen Namen und Ruhm. Bieber plant, die Produktkategorien von Rhode zu erweitern und erwägt sogar die Möglichkeit, in Zukunft Babyprodukte einzuführen. Als sie in eine neue Phase ihres Lebens eintritt, stellt sie sich vor, wie Rhode sich auf ihrer persönlichen Reise weiterentwickelt.

Obwohl Hailey Bieber und ihr Ehemann Justin häufig Schlagzeilen machen, konzentriert sie sich weiterhin auf ihre Marke und deren Wachstum. Bieber ging auf Kontroversen und Spannungen rund um ihr Privatleben ein und betonte, dass die wahre Sorge in der gefährlichen Verbreitung falscher Narrative und Online-Hass liege.

Neben Rhode hat auch Bieber den Namen Moodboard als Marke eingetragen, was zu Spekulationen über ein Potenzial geführt hat fashion Etikett. Obwohl sie derzeit Rhode priorisiert, hat ihre jüngste Zusammenarbeit mit dem New Yorker Label Garderobe ihre Leidenschaft dafür neu entfacht fashion Industrie. Obwohl Bieber keine unmittelbaren Pläne für eine Bekleidungsmarke hat, bleibt die Idee für zukünftige Erkundungen auf Eis.

Derzeit sucht Rhode nicht aktiv nach zusätzlichen Mitteln. Bieber steht dieser Möglichkeit jedoch weiterhin offen gegenüber und möchte im Zuge der Expansion einen beträchtlichen Anteil am Unternehmen behalten. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf dem Geschäft selbst, wobei bevorstehende Produktveröffentlichungen und der Eintritt in neue Märkte im Vordergrund stehen. Auch wenn ein eventueller Ausstieg oder Börsengang bevorsteht, räumt Bieber Unsicherheit hinsichtlich der Einzelheiten ein.

Das Rhode-Label von Hailey Bieber ist ein Beispiel für ihren Ehrgeiz, eine erfolgreiche und unverwechselbare Beauty-Marke in einem gesättigten Markt zu schaffen. Durch sorgfältige Planung, strategische Expansion und die Verpflichtung, Qualitätsprodukte zu liefern, hat Rhode das Potenzial, sich als führender Akteur in der Hautpflegebranche zu etablieren.

Nützliche Links:
1. Offizielle Website von Rhode Skincare
2. Artikel über den Aufstieg prominenter Beauty-Marken