Luxusuhren sind mehr als nur geworden fashion Aussagen in den letzten Jahren; Sie gelten heute als kluge Investition. Im Gegensatz zu Schmuck, der nach dem Kauf tendenziell an Wert verliert, behalten hochwertige Uhren ihren Wert mit der Zeit oder steigern ihn sogar. Diese veränderte Wahrnehmung wird durch den zunehmenden Wohlstand von Privatpersonen vorangetrieben, die ihre Anlageportfolios diversifizieren möchten. Tatsächlich erwerben Hedgefonds, Family Offices und Privatbanken in der Schweiz mittlerweile sogar Uhren, eine Praxis, die noch vor wenigen Jahren undenkbar war.

Ein führender Anbieter auf dem Gebrauchtuhrenmarkt ist Watchfinder.com. Es gibt jedoch auch mehrere unabhängige Unternehmen, die erfolgreich in den Markt eingestiegen sind, wie zum Beispiel Dreyfuss Mayet, ein E-Tailer mit Sitz in der Schweiz. Dreyfuss Mayet ist auf den Kauf und Verkauf von neuen oder frisch gebrauchten modernen High-End-Uhren spezialisiert. Seit seiner Gründung hat das Unternehmen über 1,500 Uhren verkauft und einen Nischenmarkt von Luxusuhrenliebhabern bedient.

Der Hauptumsatz von Dreyfuss Mayet stammt aus Modellen der drei großen Uhrmacher – Audemars Piguet, Rolex und Patek Philippe. Diese Uhren erfreuen sich großer Beliebtheit und einige bemerkenswerte Exemplare werden für Hunderttausende Dollar verkauft. Die Gründer von Dreyfuss Mayet, Victor Dreyfuss und Camille Mayet, begannen ursprünglich mit dem Handel mit Luxusautos, erkannten jedoch das Potenzial des Uhrenmarktes. Sie bauten schnell ein Kundennetzwerk auf, indem sie Uhren von privaten Sammlern, anderen Händlern und sogar Prominenten beschafften.

Die Nachfrage nach Luxusuhren beschränkt sich nicht nur auf die Schweiz. In Boston erhält die European Watch Company Überweisungen von Kunden aus aller Welt, die bereit sind, Millionen für ihre Wunschuhren zu zahlen. Der Markt für Luxusuhren ist in den letzten Jahrzehnten exponentiell gewachsen und Uhren werden heute wie Rohstoffe gehandelt. Dadurch ist der durchschnittliche Verkaufspreis für High-End-Uhren deutlich gestiegen, was die wachsende Nachfrage nach diesen begehrten Zeitmessern widerspiegelt.

Der in Genf ansässige Uhrenexperte und -liebhaber Wei Koh unterstreicht das weltweite Interesse an Uhren. Der Besitz einer High-End-Uhr ist zu einem kulturellen Symbol für Status und Geschmack geworden und wird von Sportlern, Filmstars und Influencern gleichermaßen geschätzt. Die zunehmende Beliebtheit von Luxusuhren hat jedoch auch die Aufmerksamkeit von Dieben auf sich gezogen, die es auf wohlhabende Besitzer abgesehen haben. Infolgedessen sind Bedenken hinsichtlich der Sicherheit des Tragens teurer Uhren in der Öffentlichkeit aufgekommen.

Die steigenden Preise für Luxusuhren haben zu Gerüchten geführt, dass Luxuskonzerne oder wohlhabende Privatpersonen daran interessiert sein könnten, erstklassige Uhrenmarken wie Patek Philippe, Richard Mille oder Audemars Piguet zu erwerben. Diese begehrten Marken, die sich nach wie vor in Familienbesitz befinden, könnten möglicherweise für eine beträchtliche Summe verkauft werden. Branchenexperten gehen jedoch davon aus, dass diese Uhrenhersteller mit dem Verkauf zurückhaltend wären, da ihre Marken als unersetzlich gelten.

In den letzten zehn Jahren mussten Top-Uhrenmarken mit langen Wartelisten für ihre Produkte rechnen. Diese Knappheit hat bei den Verbrauchern ein Gefühl der Exklusivität und Begehrlichkeit geschaffen. Einige unabhängige Uhrenhändler, darunter Dreyfuss Mayet, gehen jedoch anders vor. Sie handeln mit „Off-Market“-Uhren und richten sich an Privatpersonen, die die Uhr lieber für sich behalten, als sie weiterzuverkaufen. Es ist wichtig zu beachten, dass der Verkauf einer neuen Uhr ohne die Genehmigung der Marke dazu führen kann, dass der Uhrmacher auf die schwarze Liste gesetzt wird.

Insgesamt verzeichnete der Markt für Luxusuhren in den letzten Jahren ein deutliches Wachstum, und immer mehr Menschen erkennen den Wert und das Prestige, die mit dem Besitz hochwertiger Zeitmesser verbunden sind. Uhren gelten heute als Anlageform und die Nachfrage nach diesen Luxusartikeln steigt weiter. Angesichts des wachsenden Interesses an Luxusuhren wird erwartet, dass der Markt seinen Aufwärtstrend fortsetzt.

Weitere Informationen zu Luxusuhren finden Sie auf Watchfinder.com (https://www.watchfinder.com/) und auf der offiziellen Website von Dreyfuss Mayet (https://dreyfussmayet.com/). Diese Websites bieten eine große Auswahl an Luxusuhren und wertvolle Einblicke für Uhrenliebhaber.