niood

Afrika-Reiseführer

Beste Reisezeit für Afrika

Die beste Reisezeit für Afrika hängt weitgehend von der spezifischen Region ab, die Sie besuchen möchten, und von den Aktivitäten, an denen Sie teilnehmen möchten. Afrika ist ein riesiger Kontinent mit unterschiedlichen Klimazonen, daher variiert die optimale Reisezeit je nach Land und Region. Hier sind einige allgemeine Richtlinien für beliebte Reiseziele:

  1. Ostafrika (inkl. gesetzl. Kenia, Tansania, Uganda): Die beste Reisezeit ist während der Trockenzeit, die typischerweise von Ende Juni bis Oktober und von Dezember bis März stattfindet. Diese Monate bieten hervorragende Möglichkeiten zur Tierbeobachtung, insbesondere um die Große Vogelwanderung im Ökosystem Serengeti/Masai Mara zu beobachten.
  2. Südafrika (inkl. gesetzl. Südafrika, Botswana, Simbabwe, Namibia): Die beste Reisezeit sind die Wintermonate der südlichen Hemisphäre (Mai bis September). Diese Zeit bietet kühlere Temperaturen und wird allgemein als Trockenzeit angesehen. In dieser Zeit lassen sich Wildtiere besonders gut beobachten und es ist auch eine tolle Zeit, Nationalparks und Wildreservate zu erkunden.
  3. Nordafrika (inkl. Marokko, Ägypten): Die beste Reisezeit ist der Frühling (März bis Mai) und der Herbst (September bis November), wenn das Wetter im Allgemeinen angenehm und nicht extrem heiß ist. Die Sommer können in diesen Regionen heiß werden, daher ist es am besten, einen Besuch in dieser Zeit zu vermeiden.
  4. Westafrika (inkl. gesetzl. Ghana, Senegal, Nigeria): Die beste Reisezeit ist die Trockenzeit, die je nach Land unterschiedlich ist. Es ist ratsam, die Klimaverhältnisse der jeweiligen Region, die Sie besuchen möchten, zu untersuchen.

Top 10 Highlights in Afrika

Die beliebtesten Reiseziele und Reiseführer in Afrika

Die besten Reiseführer für Städte und Reiseziele

Neueste Beiträge zu Afrika

Reiseprodukte